Gemeinnütziger Verein Dö-Stie-Bu räumt auf

am Samstag, dem 22.04.2017 hat der Gemeinnützige Verein Dörrenberg-Stiefelhagen-Buschhausen seinen diesjährigen Umwelttag abgehalten. Unter dem Motto „Wir räumen auf!“ hatten sich die Mitglieder zum Ziel gesetzt, die Wegesränder um die drei Ortschaften Dörrenberg, Stiefelhagen und Buschhausen sowie am Dörrenberger Weg zu säubern. Allerdings wollte man es nicht bei einer einfachen „Entrümpelung“ der Natur belassen. Bei einer umfassenden Pflege der Natur sollten auch Bäume und Sträucher am Wegesrand und um die vom Verein aufgestellten Ruhebänke zurückgeschnitten werden. Weiterhin stand das Befestigen von Wegen auf dem Programm.

Also trafen sich am Samstag um 9.30 Uhr über 40 Vereinsmitglieder und Anwohner auf dem Festplatz in Buschhausen. Bemerkenswert war die große Beteiligung vieler Kinder und Jugendlicher aus den Ortschaften, denen dieser Umwelttag besonders am Herzen lag.

Der Bergische Abfallbeseitigungsverband hatte einen Abfallcontainer sowie Handschuhe, Müllsäcke und Zangen zum Aufsammeln des Mülls bereitgestellt. Unter Leitung des 1. Vorsitzenden Klaus Noß wurden 8 Gruppen gebildet, die in „ihrem“ Bereich den Naturschutz in die Praxis umsetzten.

Im Laufe des Vormittags füllte sich der Abfallcontainer mit allerhand Dosen, Flaschen, Hausmüll und größeren Objekten wie alten Klappstühlen, Kinderwagen oder ein Autoauspuff.

Bis zum Mittag hatten alle Gruppen ihr Revier auf Vordermann gebracht. Schließlich trafen sich alle Umweltschützer wieder auf dem Festplatz in Buschhausen. Dort wurde zum Ausklang der gelungen Aktion der Holzkohlegrill angefacht und bei Grillfleisch und Würstchen hatten die Helfer Gelegenheit sich auszutauschen.